• 1062 Budapest, Délibáb utca 30. +36 30 571 4757

Zahnersätze

Auf Metallgerüst gebrannte Kronen, Brücken

Wir fertigen auf nicht Edelmetall-, bzw. auf Edelmetall- (Gold) Gerüste gebrannte Porzellan-Kronen, -Brücken an. Es besteht die Möglichkeit die Porzellanschicht mit einer sogenannten VITA 3 D Schicht zu umhüllen, und so die optischen Eigenschaften der natürlichen Zähne noch besser zu reproduzieren.

 

Metallfreie Inlays, Kronen, Veneers

Auf den ästhetisch prägendsten Gebieten (Front-Region), und wegen der zunehmenden Zahl der Metallallergiker werden die Metallfreien Zahnersätze immer beliebter. Wenn das Defizit des Zahnkronenteils (alte Füllung, Karies, Trauma) ein bestimmtes Maß übertrifft, dann fertigen wir zur Gruppe der Zahnersätze gehörende Inlays, Veneers, Kronen an.

Inlay kommt in die Backenzähne, wodurch die verletzte Region der Zahnkrone ergänzt wird.

Bei der Herstellung des Veneers wird die äussere, die Region bei den Lippen, präpariert, und auf diese vorbereitete Oberfläche gerät der vollkommen individualisierte Keramik-Ersatz.

Die Krone ersetzt die ganze äussere Region des Zahnes. Diese metallfreien Ersätze können aus Vollkeramik gebrannter, mit CAD/CAM Technologie entwickelter, bzw. Komposita basierenden, Glasfaser befestigten Materialen hergestellt werden.

 

Metallfreie Brücken

Nur kürzere Zahnmängel,- ein, höchstens zwei Zähne- können durch eine, aus Porzellan bzw. mit Glasfaser befestigten, aus Hybrid-Kunststoff hergestellten Brücke ersetzt werden. Diese kann in einem zahntechnischen Labor durch Presstechnologie, oder in einer Zahnarztpraxis mit CADCAM Verfahren hergestellt werden

Im Fall von ausgebreiteten, oder längeren Zahndefizit ersetzenden Ergänzungen sichert die, auf ein stabiles Gerüst gebrannte Porzellanschicht, dass der Zahnersatz der Haltbarkeitsanforderung, und den ästhetischen Anforderungen entspricht.

Zirkonium-Dioxid sowie Aluminium-Dioxid Gerüste werden von uns mit der CAD/CAM Technologie hergestellt. Diese Gerüste verfügen über ausgezeichnete Materialeigenschaften, sind biokompatibel, und wir können dank ihrer weißen, bzw. zinnfarbenen Farbtöne eine noch natürlichere, ästhetisch wertvollere Keramik-Schicht erreichen.

 

Kombinierter Zahnersatz (festsitzender + herausnehmbarer)

In den Fällen, in denen die Anzahl der fehlenden Zähne bedeutend ist, ist die Herstellung eines festsitzenden Zahnersatzes nicht mehr möglich. Wenn die noch anwesenden Zähne stabil und belastbar sind, kann eine spezielle Krone oder Brücken an diesen befestigt werden. An diesem festen Ersatzteil werden Anknüpfungsoberflächen gebildet. Die an diese Oberflächen geknüpften, unterschiedlich artigen präzisions-, feinmechanischen-Halter, die den festen und herausnehmbaren Teil „unsichtbar“ verknüpfen steigern die Stabilität des herausnehmbaren Zahnersatzes.

 

Komplettes Gebiss (herausnehmbar)

Die auf die Volkommen zahnlosen Kieferknochen angefertigten Prothesen werden aufgrund einer speziellen Abdruck-Technik und Biss-Registration mit Anwendung der IVOCLAR Technologie hergestellt. Die so hergestellten Prothesen passen sich den anatomischen Gegebenheiten, der klinischen Situation maximal an, und es wird solch eine Stabilität, bzw. solch ein Komfortempfinden erreicht, dass der Patient auch ohne Anwendung einer Haftcreme ruhig in einen Apfel beißen kann.

Bei einer unvorteilhaften Form der Kieferknochen können wir, um einen stabileren Halt zu sichern, an den Ort der Schneidezähne Implantate platzieren, die mit einem speziellen feinmechanischen Halter die Prothese wie ein „Patent“ festhalten.

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.